1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Handball: Ägypter Moustafa bleibt IHF-Chef

Der umstrittene Ägypter Hassan Moustafa bleibt Präsident des Handball-Weltverbandes IHF. Moustafa erhielt beim Wahlkongress in Kairo 115 Stimmen. Der einzige Gegenkandidat, der Luxemburger Jeannot Kaiser, kam nur auf 25 Stimmen. Hassan Moustafa, der seit 2000 an der Spitze des IHF steht, werden Korruption, Manipulationen und weitere Finanzdelikte vorgeworfen. (sn/dpa/sid)