1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Hamiltons Comeback

Weltmeister Lewis Hamilton hat den Großen Preis von Ungarn gewonnen und damit seinen ersten Sieg in dieser Saison eingefahren.

Lewis Hamilton (Foto: AP)

Hat wieder Grund zur Freude: Lewis Hamilton

Rückschlag für Sebastian Vettel, sensationelles Comeback von Lewis Hamilton. So lässt sich der Große Preis von Ungarn in aller Kürze zusammenfassen.

Wegen eines technischen Problems an seinem Red Bull musste Vettel das Rennen schon in der 27. Runde aufgeben.

Hamilton fehlerlos

Weltmeister Lewis Hamilton war das egal. Er legte ein super Rennen hin, blieb fehlerlos und siegte am Ende nach einer neunmonatigen Durststrecke hochverdient. Rang zwei sicherte sich Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen. Dritter wurde Vettels Red-Bull-Teamkollege Mark Webber.

Formel 1-Pilot Sebastian Vettel im Red Bull (Foto: AP)

Vettel auf Platz drei in der WM-Gesamtwertung


Statt Vettel ist jetzt Webber schärfster Verfolger von WM-Spitzenreiter Jenson Button. Der Brite konnte mit Platz sieben in seinem Brawn-Mercedes aber kein großes Kapital aus Vettels Ausfall schlagen. Buttons Vorsprung vor dem neuen WM-Zweiten Webber beträgt noch 18,5 Punkte. Vettel liegt nach 10 von 17 Läufen mit weiterhin 47 Punkten jetzt wieder 23 Zähler hinter Button auf Rang drei der Gesamtwertung.

Rosberg Vierter!

Grund zur Freude hatten Nico Rosberg und Timo Glock. Williams-Pilot Rosberg landete auf Platz vier und war damit bester der fünf Deutschen und verbesserte sich in der Gesamtwertung auf Rang fünf. Glock wurde Sechster. BMW-Sauber-Pilot Nick Heidfeld blieb als Elfter ebenso ohne Punkte wie Adrian Sutil, der in seinem Force India ausschied.

(bw/HF/sid/dpa)