1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Formel 1

Hamilton kommt nächstem WM-Titel näher

Die Chance auf den vierten Weltmeister-Titel in der Formel 1 schon an diesem Sonntag verlieh ihm offensichtlich Flügel: Mit einer Galavorstellung sicherte sich Lewis Hamilton beim Großen Preis der USA die Pole Position.

Lewis Hamilton / Mercedes (Imago/LAT Photographic)

Mal wieder schneller als alle anderen: Lewis Hamilton

In seinem Mercedes fuhr Lewis Hamilton mit einer Minute und 33,108 Sekunden Streckenrekord auf dem "Circuit of the Americas" in Austin und ließ damit Sebastian Vettel im Ferrari keine Chance auf Startplatz 1. Trotz einer starken Schlussrunde betrug Vettels Rückstand 0,239 Sekunden - das bedeutete Platz 2 im Qualifying. Als Dritter startet der Finne Valtteri Bottas im zweiten Silberpfeil ins viertletzte Saisonrennen.

Im WM-Duell der beiden Superstars der Szene könnte schon an diesem Sonntag eine Entscheidung fallen: Holt Hamilton in Texas seinen fünften Sieg und Vettel wird nur Sechster, ist dem Briten der Titel nicht mehr zu nehmen. Es wäre sein vierter nach 2008, 2014 und 2015. In der Gesamtwertung liegt der Deutsche aktuell 59 Punkte hinter Hamilton.

Sebastian Vettel, Lewis Hamilton und Valtteri Bottas (Getty Images/W. Taylor-Medhurst)

Gehen von den ersten drei Plätzen ins Rennen: Hamilton (M.), Vettel (l.) und Bottas

Vettel kämpferisch

Geschlagen geben will sich Vettel im Kampf um den Titel aber noch nicht. "Die Chancen sind gering, aber wir sind noch dabei", so der 30-Jährige: "Und wenn noch eine Chance besteht, muss man alles dafür tun, um sie zu nutzen." Auch Hamilton (32) betonte, den Champagner noch nicht kalt gestellt zu haben. "Hier schon vom WM-Titel zu reden, das ist lächerlich", sagte er: "Sebastian war das ganze Jahr sehr stark, ich erwarte, dass Ferrari an diesem Wochenende und für den Rest der Saison sehr stark sein wird. Es ist mir egal, wo ich den Titel gewinne. Wichtig ist, dass ich ihn hole."

wa/haz (sid, dpa)

Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema