1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Hamilton disqualifiziert

Pastor Maldonado aus Venezuela startet am Sonntag beim Grand Prix in Barcelona von Platz eins. Er profitierte von der Disqualifikation des Schnellsten, Lewis Hamilton. Weltmeister Vettel pokerte.

Lewis Hamilton mit frustriertem Blick. Foto: dpa

Lewis Hamilton mit frustriertem Blick

Was für ein verrücktes Qualifying in Barcelona! Schnellster war zwar der Brite Lewis Hamilton. Von der Pole-Position aus geht er dennoch nicht ins Rennen. Am späten Abend (12.05.2012) gaben die Rennkommisare bekannt, dass sein McLaren-Mercedes zu wenig Benzin im Tank hatte und er deshalb auf den letzten Startplatz zurückversetzt werde. Vorangeganen war eine viereinhalbstündige Untersuchung wegen dieses Regelverstoßes.

Der ursprünglich Zweitplatzierte Venezolaner Pastor Maldonado rückt damit auf die Pole-Position vor. Neben ihm wird Lokalmatador Fernando Alonso im Ferrari ins Rennen gehen. Mehrere Spitzenfahrer, darunter auch Weltmeister Sebastian Vettel und Rekord-Champion Michael Schumacher, verzichteten im dritten und letzten Abschnitt der Qualifikation zum Großen Preis von Spanien darauf, eine Zeit-Runde zu drehen.

Reifen-Poker

"Wenn wir den Speed gehabt hätten, dann hätten wir auch versucht, auf die Pole Position zu fahren. Aber das war nicht drin. Deshalb haben wir überlegt, Reifen zu sparen", erklärte Vettel die Taktik seines Red-Bull-Teams. "Wir haben noch drei frische Sätze harte Reifen, für das Rennen ist noch alles drin." Vettel startet von Platz acht. Auch die beiden Mercedes-Piloten pokerten. Nico Rosberg belegte den siebten, Michael Schumacher den neunten Rang.

Sebastian Vettel mit Brandschutz-Gesichtsmaske.Foto: AP/dapd

Weltmeister Sebastian Vettel zeigte nicht sein wahres Gesicht.

Mit Spannung wird erwartet, wer aus dem "deutschen Pulk" den besten Start erwischt. "Mal sehen, was passiert und wer die klarere Sprache spricht", sagte Michael Schumacher. "Wichtig wird sein, gut durch die ersten Kurven zu kommen", glaubt Vorjahressieger Sebastian Vettel. Der Weltmeister führt vor dem fünften von 20 WM-Läufen mit 53 Punkten vor Hamilton, der 49 Punkte auf dem Konto hat.

Force-India-Pilot Niko Hülkenberg belegte beim Qualifying den 15., Timo Glock im Marussia den 23. Platz. Das Rennen wird am Sonntag (13.05.2012) um 14 Uhr Mitteleuropäischer Sommerzeit gestartet.