1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ostmitteleuropa

Hamburgische Landesbank wird auf dem polnischen Immobilienmarkt tätig

Warschau, 27.8.2002, RZECZPOSPOLITA, poln.

Am 3. September wird in Warschau eine Vertretung der deutschen Hamburgischen Landesbank eröffnet. Die Tätigkeit dieser Bank wird sich vorerst auf die Vermittlung bei der Finanzierung langfristiger Projekte auf dem Immobilienmarkt beschränken. (...)

"Unsere Aktivität auf dem polnischen Markt soll sich ausschließlich auf den Immobilienmarkt konzentrieren. Es handelt sich hauptsächlich um die Finanzierung und die Refinanzierung des Baus von Bürogebäuden, Handelszentren und Hotels. Wir möchten zum Partner der auf dem polnischen Markt bereits präsenten Banken werden", sagte Konrad Kentmann, der Direktor der Hamburgischen Landesbank. "Die Entscheidungen über die Finanzierung werden in Hamburg getroffen", sagte Robert Sztemberg von der Warschauer Vertretung.

Bisher hat sich die Hamburgische Landesbank an der Finanzierung von zwei Projekten in Polen beteiligt. Es handelte sich dabei um den Bau von Handels- und Bürozentren in Gdansk (Danzig) und Lublin, deren Wert insgesamt 15 Millionen Euro beträgt. "Zur Zeit werden vier Projekte erarbeitet, deren Wert sich auf 50 Millionen Euro beläuft", fügte Robert Sztemberg hinzu.

Die Hamburgische Landesbank wird vorerst weder eine größere Firma kaufen noch eine Niederlassung in Polen eröffnen. (Sta)

  • Datum 27.08.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2ak3
  • Datum 27.08.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2ak3