1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reise

Hamburger Hafengeburtstag 2015

Das Programm des größten Hafenfests der Welt steht. Die "Gorch Fock" und die "Queen Elizabeth" sind die Stars der mehr als 300 teilnehmenden Schiffe. Erwartet werden rund eine Million Besucher aus aller Welt.

824. Hamburger Hafengeburtstag

Das Segelschulschiff "Gorch Fock" im Hamburger Hafen

Der Hamburger Hafengeburtstag bietet vom 8. bis 10. Mai 2015 wieder ein vollgepacktes Programm, wie die Veranstalter jetzt in Hamburg ankündigten. Den spektakulären Auftakt bildet die Einlaufparade, an der mehr als 300 Schiffe – von Holzdrachenbooten über Barkassen bis zu Windjammern und Kreuzfahrtschiffen teilnehmen. Angeführt werden sie von der "Gorch Fock", dem Segelschulschiff der Marine.

Weltweit einmalig ist das sogenannte Schlepperballett. Hunderttausende Besucher kommen an die Landungsbrücken, wenn die bis zu 5000 PS-starken Schlepper auf der Elbe ihre Pirouetten drehen, begleitet von Wiener Walzerklängen. Auch wenn der Tanz der kraftstrotzenden Kolosse leicht und elegant aussieht, es braucht viel Erfahrung und Können der Kapitäne, um die Schlepper sicher und fehlerfrei zu navigieren.

Insgesamt werden rund 200 Veranstaltungen an nur drei Tagen in Hamburg stattfinden, von den Landungsbrücken über die Hafencity bis zum Fischmarkt. Mehr als eine Million Menschen kommen jedes Jahr zum Hamburger Hafengeburtstag, der in diesem Jahr zum 826. Mal gefeiert wird.

ks/ak (ndr, hamburg.de)