1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Hamburger Hafen-Betreiber setzt Börsengang für Anfang November an

Der Hamburger Hafenbetreiber HHLA hat seine Börsenpläne konkretisiert. Wie die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) am Donnerstagmorgen mitteilte, sollen die Aktien Anfang November an der Frankfurter Wertpapierbörse und an der Börse Hamburg notiert werden. Rund 30 Prozent des Grundkapitals der HHLA sollen als Stammaktien platziert werden. Das Angebot betreffe ausschließlich den Teilkonzern Hafenlogistik, der Teilkonzern Immobilien mit der Hamburger Speicherstadt und der Fischmarkt Hamburg-Altona GmbH komme nicht an die Börse.