1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Hamburger Aluminium-Werk nimmt Produktion wieder auf

Das vor mehr als einem Jahr wegen zu hoher Stromkosten stillgelegte Hamburger Aluminium-Werk nimmt seine Produktion wieder auf. Unter neuer Eigentümer-Regie soll der erste von 270 Elektrolyse-Öfen an diesem Montag wieder hochgefahren werden. Die Schließung des Aluminiumwerkes durch die damaligen Eigentümer Norsk Hydro (Norwegen), Alcoa (USA) und Amag (Österreich) hatte 2005 bundesweit Aufsehen erregt, weil erstmals in Deutschland ein Werk wegen zu hoher Energiekosten geschlossen wurde. Rund 400 Beschäftigte verloren ihren Arbeitsplatz.

Neuer Betreiber der Alu-Hütte ist die mittelständische Trimet-Gruppe aus Essen des Unternehmers Heinz-Peter Schlüter. Er will das Werk mit Spezialprodukten in die Gewinnzone bringen. Bis Ende des Jahres soll die Alu-Hütte wieder 350 Mitarbeiter beschäftigen; ein weiterer Aufbau von Arbeitsplätzen hängt von Investitionen ab.