1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reise

Hamburg: Party zum 828. Hafengeburtstag

Das größte Hafenfest der Welt wird vom 5. bis 7. Mai in Hamburg gefeiert. Auch in diesem Jahr werden über eine Million Besucher erwartet.

In den kommende drei Tagen heißt es in Hamburg wieder "Schiff ahoi": Über 300 Windjammer, Schlepper, Jollen werden beim Hafengeburtstag in den größten Seehafen Deutschlands einlaufen. Hingucker sind in diesem Jahr Großsegler wie die russische Bark "Sedov" und die bulgarische Barkentine "Royal Helena". Auch die neue Hochseejacht "Malizia" des mehrfachen Weltumseglers Boris Herrmann soll an den Landungsbrücken festmachen. Ein weiterer Höhepunkt des Programms ist am Samstagabend das große Feuerwerk an Bord der "AIDAprima".

Französisches Flair mit Kulinarik und Kunst bringt die Partnerstadt Nantes auf das Fest. Schwimmender Ehrengast aus Frankreich ist die "Saint-Michel II". Sie ist der Nachbau eines Segelschiffs des Schriftstellers Jules Verne (1828-1905), der aus Nantes stammte.

Hamburg hat einen der ältesten Häfen der Welt. Der Hafengeburtstag erinnert an den Beginn des zollfreien Handels über die Elbe, den Kaiser Friedrich Barbarossa den Hamburgern am 7. Mai 1189 mit einem Freibrief ermöglicht haben soll. Dieses Datum gilt seither als Geburtsstunde des Hamburger Hafens.

fm/at (ndr.de)

WWW-Links