1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Naturschutz

Hamburg: Fast ausgestorbene Bienenart entdeckt

Eine gute Nachricht in Zeiten des Bienensterbens. Auf dem Helmut-Schmidt-Flughafen in Hamburg ist eine Wildbienen-Art wiederentdeckt worden, die lange als ausgestorben galt.

Die Sandbiene "Andrena nigriceps" wurde zuletzt 1938 in Norddeutschland gesichtet und galt seitdem als verschwunden. Der Fund gelang dem Biologen Christian Schmid-Egger, der im Auftrag der Deutschen Wildtier Stiftung eine Rote Liste für Wildbienen in Hamburg erstellt hat, wie der Evangelische Pressedienst berichtet. 

Wildbienen stellen hohe Ansprüche an ihre Umgebung und sind deshalb besonders bedroht. Jede Art bevorzugt einen bestimmten Nistplatz, das können Totholz, Mauerritzen oder Sandböden sein. Manche Wildbienen sind zudem an bestimmte Futterpflanzen gebunden. Der Rückgang der Biodiversität, also der Vielfalt an Pflanzenarten, ist für solche Spezialisten besonders bedrohlich.

[No title] (Deutsche Wildtier Stiftung/K. Costanzo)

Biologe Manuel Pützstück beim Wildbienen-Monitoring auf dem Hamburger Flughafen.

Schutzzone auf dem Flughafen

Die Entdeckung der Sandbiene auf dem Hamburger Flughafen ist Teil eines größeren Bienenschutzprojekts der Deutschen Wildtier Stiftung. Seit Juni 2016 stellt der Flughafen große Flächen für den Schutz der Wildbienen zur Verfügung. Es gibt zwei Bienenhotels als Nistplatz und Überwinterungshilfe. "Das Projekt ist auf mindestens fünf Jahre angelegt", sagt Manuel Pützstück, Biologe der Deutschen Wildtier Stiftung und Kollege von Schmid-Egger. 

Hummel (picture-alliance/dpa/P. Pleul)

Die Hummel ist eine von 560 bekannten Wildbienenarten in Deutschland

In Deutschland gibt es knapp 560 verschiedene Wildbienenarten, etwa die Hälfte steht nach Angaben der Stiftung auf der Roten Liste  bedrohter Tierarten. 67 Arten gelten bereits als ausgestorben oder fast ausgestorben. Die Wiederentdeckung der Sandbiene zeigt: So genau lässt sich das manchmal nicht sagen.

jv/kle (epd, DeutscheWildtierStiftung.de)

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links