1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Nahost

Hamas-Führer Maschaal im Amt bestätigt

Die streng abgeschirmte Wahl in Kairo verlief wie erwartet. Der Chef der radikalen Palästinenserorganisation Hamas, Maschaal, hatte keinen Gegenkandidaten und wurde für vier Jahre im Amt bestätigt.

Chaled Maschaal, der alte und neue Hamas-Chef (Foto: afp/Getty Images)

Chaled Maschaal Hamas-Chef

Bereits seit 2004 steht Chaled Maschaal der Palästinensergruppe Hamas vor, die den Gazastreifen beherrscht. Nun kann der im katarischen Exil lebende Politiker die Hamas vier Jahre weiter führen. Wie zwei Hamas-Vertreter mitteilten, wurde der 56-Jährige in der ägyptischen Hauptstadt als Chef des Politbüros wiedergewählt. Die Hamas bestimmt dort derzeit ihre Führung neu. Der langwierige und komplizierte Wahlprozess soll geheim gehalten werden, weil die Organisation zum Teil aus dem Untergrund heraus agiert.

Im Januar hatte Maschaal gemeinsam mit Palästinenserpräsident Mahmud Abbas von der im Westjordanland regierenden Fatah angekündigt, die Aussöhnung zwischen den rivalisierenden Palästinensergruppen vorantreiben zu wollen. Das Verhältnis zwischen Fatah und Hamas war seit der Machtübernahme der Hamas im Gazastreifen 2007 äußerst angespannt. Ein im April 2011 vereinbartes Abkommen blieb wegen Unstimmigkeiten über die Umsetzung bislang unbeachtet.

Annäherung an die Fatah?

Seit der israelischen Militäroffensive im Gazastreifen im November und dem UN-Votum für einen aufgewerteten Beobachterstatus der Palästinenser bei den Vereinten Nationen haben sich beide Seiten jedoch wieder angenähert. Neuen Schwung in die Sache brachte zuletzt das Golfemirat Katar. Vor einer Woche regte Scheich Hamad Ben Dschassem al-Thani beim Gipfel der Arabischen Liga in Doha an, in Kairo einen Mini-Gipfel abzuhalten, bei dem es ausschließlich um die Aussöhnung zwischen den Palästinensern gehen solle.

Noch gespannter als zur Fatah ist das Verhältnis der Hamas zu Israel. Ebenfalls vor etwa einer Woche nahm die israelische Armee im Westjordanland sechs Hamas-Führer fest. Die Männer seien in Hebron gefasst worden, sagte eine Armeesprecherin in Tel Aviv. Unter den Festgenommenen war nach Hamas-Angaben auch der Parlamentarier Mohammed Natscheh. Zugleich sei ein anderer Abgeordneter der Hamas aus derselben Region, Najef Radschub, nach mehr als zwei Jahren Haft wieder freigelassen worden. Damit befänden sich gegenwärtig noch 14 palästinensische Abgeordnete in israelischen Gefängnissen.

kle/qu (afp, apd, ape, dpa)

Die Redaktion empfiehlt