1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Haas müht sich ins Halbfinale

Die Gerry Weber Open in Halle bekommen ihr Traum-Duell: In der Vorschlussrunde trifft Tommy Haas auf Roger Federer. Es ist die Neuauflage des Endspiels aus dem Vorjahr.

Im Halbfinale des Rasentennisturniers von Halle/Westfalen muss die Freundschaft zwischen Tommy Haas und dem Schweizer Roger Federer ruhen. In der Neuauflage des Vorjahresendspiels trifft Deutschlands derzeit bester Tennisprofi am Samstag (15.06.2013, 13.00 Uhr MESZ) auf den Rekord-Champion der Gerry Weber Open. Während Titelverteidiger Haas seine Generalprobe gegen den Franzosen Gael Monfils mit 6:7 (4:7), 6:3 und 6:3 mit einiger Mühe überstand, verteilte Federer beim 6:0 und 6:0 gegen Mischa Zverev die Höchststrafe.

"Das sind die Matches, auf die man sich immer freut, etwas ganz Besonderes", sagte Haas zum 14. Duell mit seinem Kumpel Federer: "Er ist einer der Größten aller Zeiten, wenn nicht sogar der Größte. Ich freue mich jedenfalls darauf."

Nur Haas ist übrig

Haas ist wieder mal der letzte deutsche Spieler im Turnier: Die Davis-Cup-Spieler Florian Mayer und Philipp Kohlschreiber scheiterten im Viertelfinale. Mayer unterlag dem an Position zwei gesetzten Franzosen Richard Gasquet mit 3:6 und 6:7 (4:7) und gehört damit in Wimbledon voraussichtlich nicht zu den 32 gesetzten Spielern.

Kohlschreiber kassierte beim 3:6 und 2:6 im neunten Duell mit dem Russen Michail Juschni seine zweite Niederlage. Entsprechend stehen sich im zweiten Vorschlussrunden-Duell am Samstag (16.15 Uhr MESZ) Juschni und Gasquet gegenüber.

ck,kd (sid, dpa)