1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

HA Schult lässt den Dom nicht in Köln

Der Kölner Aktionskünstler HA Schult will im Mai 2006 die Sky-Line von New York durch ein Modell des Kölner Doms ergänzen. "Anlässlich der Aufnahme einer direkten Flugverbindung vom Flughafen Köln-Bonn nach New York will ich den Dom dorthin bringen", sagte Schult am Dienstag (20.12.2005). Die Größe des Objekts stehe noch nicht fest. "Der Dom wird aber so groß sein, dass er nicht zu übersehen ist", sagte Schult, der etwa durch seine Aktion Müllmenschen weltweit bekannt wurde.

Der Dom solle wird aus Originalteilen von Ford-Modellen bestehen, erklärte Schult. Dazu wolle er in den kommenden Wochen mit Auszubildenden des Kölner Autobauers zusammenarbeiten. Zur Symbolik der Aktion sagte der Künstler: "Der Kölner Dom ist für jeden Amerikaner, der nach Deutschland kommt, ein Muss. Da aber nicht jeder Amerikaner nach Köln kommen kann, kommt mit meiner Aktion der Dom nach New York." Das Modell soll im Mai auf dem Erstflug der Fluglinie in die Weltmetropole gebracht werden.