1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Höhere Gewinne beim Chemiekonzern BASF

Ungeachtet der weltweiten Konjunkturflaute auch in der Chemieindustrie hat der Ludwigshafener Chemiekonzern BASF 2002 einen Gewinnzuwachs verzeichnet. Wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte, stieg das Konzernbetriebsergebnis vor Sondereinflüssen im Vergleich zum Vorjahr um 25,6 Prozent auf 2,88 Milliarden Euro. Der Umsatz sank um 0,9 Prozent auf 32,2 Milliarden Euro. Die Dividende soll von 1,30 auf 1,40 Euro pro Aktie angehoben werden. Die 2001 eingeleiteten Restrukturierungsmaßnahmen beim weltgrößten Chemiekonzern hätten 2002 Wirkung gezeigt, hieß es. Die Kosten seien deutlich reduziert worden.

  • Datum 18.03.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3PBQ
  • Datum 18.03.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3PBQ