1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Höhere Ölnachfrage erwartet

Die Nachfrage nach Rohöl in den Industriestaaten wird dieses und kommendes Jahr höher liegen als zuletzt von der Internationalen Energieagentur (IEA) angenommen. Die wirtschaftliche Lage in den Vereinigten Staaten und in China und damit auch der dortige Ölverbrauch seien stärker als gedacht, hieß es im monatlichen Ölmarktbericht der IEA. Über das Jahr gesehen werde die Nachfrage in den Industriestaaten deshalb voraussichtlich nur um 2,2 Prozent im Vergleich zu vergangenem Jahr zurückgehen und nicht um 2,7 Prozent, wie im letzten Monatsbericht veranschlagt. Dieses Jahr erreiche die weltweite Nachfrage voraussichtlich 84,4 Millionen Fass (ein Barrel entspricht 159 Liter) täglich, nächstes Jahr 85,7 Millionen Barrel, erklärte die IEA. Die Organisation Erdöl exportierender Länder (OPEC) hat auf ihrer letzten Sitzung im Hinblick auf die wieder anziehende Weltkonjunktur ihre Fördermengen unverändert gelassen.