1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Härtere Kontrollen bei Spielzeug

Die EU-Kommission hat eine Neufassung der Spielzeug-Richtlinie vor Weihnachten angekündigt. Dabei würden auch neueste Erkenntnisse berücksichtigt, hieß es. Der Spielzeughersteller Mattel hat erneut Spielwaren aus China zurückgerufen. Die einschlägigen Vorschriften datierten aus dem Jahr 1988 und seien dringend überholungsbedürftig. Die Richtlinie soll neue Sicherheitsstandards für Technik-Spielzeug vorschreiben. Auch für Magnete, die kürzlich bei den Mattel-Produkten für Probleme sorgten, soll es erstmals verbindliche Normen geben. Außerdem will die Kommission mit schärferen Auflagen das Risiko gefährlicher Chemikalien im Kinderspielzeug verringern.