1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW Nachrichten

Guttenberg unter Druck - Im Kundus-Untersuchungsausschuss bringen Zeugen den Verteidigungsminister in Erklärungsnot

Mit dem Luftangriff bei Kundus im vergangenen September ist die deutsche Politik noch lange nicht fertig - nun gibt es für Verteidigungsminister zu Guttenberg neues Ungemach. Sein ehemaliger Staatssekretär und der ehemalige Generalinspekteur der Bundeswehr, beide von ihm geschasst, weil sie ihn angeblich nicht umfassend unterrichtet hatten, haben ihn jetzt ihrerseits vor dem Untersuchungssausschuss belastet. Zu Guttenberg habe danach zu jedem Zeitpunkt alle relevanten Informationen über den Angriff gehabt.

Video ansehen 01:49