1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Gut Gebrüllt

Als Kinofilm war die Geschichte vom "König der Löwen" ein riesen Erfolg. Am Sonntag (2. Dezember) fand in Hamburg die deutsche Musical-Premiere des Disney-Märchens statt.

Der Auftakt war vielversprechend. Stars und Sternchen aus Sport, Film, Fernsehen und Musik waren eingeladen. Am Ende gab es Begeisterungsstürme im Publikum.

Im Mittelpunkt der 1997 uraufgeführten Broadway-Inszenierung von Regisseurin Julie Taymor mit der Musik von Elton John steht die Geschichte des Löwenjungen Simba. Taymor schuf aus dem Trickfilm ein Bühnenstück, in dem sie die alte Bühnenkunst des asiatischen Masken- und Puppenspiels mit dem modernen Musiktheater verband. 25 Mal ist die Inszenierung ausgezeichnet worden, darunter mit zwei Tony Awards.

Die Bühne wird in die afrikanische Serengeti verwandelt, in der die Tiere, von Menschen dargestellt, agieren: Elefanten, Antilopen, Nashörner, Giraffen, Vögel. Schon bei der Vorpremiere ließ sich das Publikum von der Farbenpracht der Kostüme und Masken sowie der musikalischen Mischung aus afrikanischer Folklore und Pop verzaubern.

In Hamburg soll "Der König der Löwen" vier Jahre gespielt werden.

WWW-Links

  • Datum 03.12.2001
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1RqS
  • Datum 03.12.2001
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1RqS