1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lernerporträts

Gustavo aus Brasilien

Die Deutschen – unfreundlich? Deutsch – eine schwere Sprache? Mitnichten! Gustavo stellte fest, dass die Warnungen seiner Freunde nicht stimmten. Aber dass man Geduld mitbringen muss.

Audio anhören 02:14

Gustavo aus Brasilien

Name: Gustavo

Land: Brasilien

Geburtsjahr: 1993

Beruf: Wissenschaftler

Ich lerne Deutsch, weil …
die Sprache schön und komplex ist. Außerdem bin ich Wirtschaftswissenschaftler und kann Texte und Bücher im Original lesen – wie auch andere Literatur deutscher Autorinnen und Autoren.

Mein erster Tag in Deutschland war …
total überraschend. Ich bin 2017 über die Alexander von Humboldt Stiftung  mit einem Bundeskanzler-Stipendium nach Deutschland gekommen. Meine Freunde hatten mich vorher gewarnt: Die Deutschen sind unfreundlich, die Sprache viel zu schwer. Aber als ich dann endlich da war, war es so schön, mal nicht nur das Deutsch zu hören, das in Weltkriegsfilmen gesprochen wird. Auch die zweite Warnung stimmte nicht: Ich habe nur freundliche, höfliche und hilfsbereite Menschen getroffen.

Das werde ich an der deutschen Sprache nie verstehen:
Warum nur mögen die Deutschen so lange Sätze?!! Immer muss man auf das letzte Wort warten, um einen Satz zu verstehen.

Welche deutschen Wörter ich immer verwechsle:
„schicken“ mit „Schinken“. Das ist angesichts der vollkommen unterschiedlichen Bedeutung ziemlich lustig.

Mein Tipp für andere Deutschlerner:
Habt Geduld! Man kann Deutsch nicht in zwei Monaten lernen. Dafür gibt es zu viele Wörter und Regeln, die man kennen muss. Aber man kann es schaffen. Mit der Zeit wird es einfacher.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads