1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Großkreutz wechselt nach Darmstadt

Kevin Großkreutz findet nach seinem Rauswurf beim VfB Stuttgart einen neuen Klub und unterschreibt beim SV Darmstadt 98. Für Trainer Frings ist Großkreutz ein wichtiger Baustein für den Darmstädter Neuanfang.

Fußball-Weltmeister Kevin Großkreutz spielt künftig für den SV Darmstadt 98. Der Tabellenletzte der Bundesliga bestätigte am Dienstag einen entsprechenden Medien-Bericht. Großkreutz erhält vom Sommer an einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019, nachdem sich der VfB Stuttgart vor einem Monat von ihm getrennt hatte. "Ich bin überglücklich und unheimlich stolz, dass es uns gelungen ist, einen Spieler wie Kevin Großkreutz nach Darmstadt zu holen und ihn von unserem Weg zu überzeugen", sagte Trainer Torsten Frings in einer Clubmitteilung.

"Ich freue mich riesig auf Darmstadt 98. Trainer Torsten Frings hat sich sehr um mich bemüht und zusammen mit den Verantwortlichen davon überzeugt, dass es der richtige Schritt für mich ist", sagte der 28-Jährige und meinte: "Wie bei all meinen vorherigen Klubs werde ich alles dafür tun, dass wir gemeinsam Erfolg haben werden."

Frings hatte sich für die Verpflichtung des früheren Dortmunder Bundesligaprofis eingesetzt. "Kevin verfügt über eine unfassbare Erfahrung, ist Weltmeister, hat auf absolutem Top-Niveau gespielt - und ich habe in den Gesprächen gespürt, wie heiß er auf diese neue Herausforderung ist. Er wird sportlich und auch als Typ ein ganz wichtiger Baustein für unser Team in der kommenden Saison sein", betonte Frings. Großkreutz hatte Anfang März nach seiner Suspendierung in Stuttgart wegen seiner Verwicklung in eine Schlägerei noch erklärt, eine Auszeit vom Profifußball nehmen zu wollen.

tk/ck (sid, dpa)

Die Redaktion empfiehlt