1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Großhandel rechnet mit kurzem Krieg in Irak

Deutschlands Exporteure rechnen mit einem kurzen Krieg im Irak und hoffen auf einen weltweiten Wirtschaftsaufschwung schon im zweiten Halbjahr 2003. Ein Krieg bedeute zwar eine Verschlechterung der wirtschaftlichen Lage, doch sei fraglich, wie stark die Verschlechterung ausfalle und wie lange sie anhalte, sagte der Präsident des Bundesverbandes des Deutschen Groß- und Außenhandels, Anton Börner, in einem Zeitungsinterview. Nachdem nun die politischen Würfel in der Irak-Krise gefallen seien, müssten im Übrigen die Wirtschaftsbeziehungen zu den USA "mit besonderer deutscher Aufmerksamkeit" gepflegt werden, sagte der BGA-Präsident mit Blick auf die jüngsten außenpolitischen Verstimmungen zwischen den USA und Deutschland.

  • Datum 19.03.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3PO5
  • Datum 19.03.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3PO5