1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Festival in Flammen

Großfeuer bei Tomorrowland-Festival in Spanien

In Belgien ist das "Tomorrowland"-Festival seit 2005 Kult und lockt Fans elektronischer Musik aus aller Welt an. Jetzt wurde es zum ersten Mal auch in Barcelona gefeiert - und endete fast in einer Katastrophe.

Spanien | Über 20.000 Menschen evakuiert - Tomorrowland-Festival wegen Brand abgebrochen (Reuters)

Amateuraufnahme der brennenden Festivalbühne in Barcelona

Es startete als riesige Party mit mehr als 22.000 Gästen unter freiem Himmel. Doch dann musste das "Tomorrowland"-Festival bei seiner Barcelona-Premiere wegen eines Feuers abgebrochen werden.

Spanien | Über 20.000 Menschen evakuiert - Tomorrowland-Festival wegen Brand abgebrochen (Reuters)

Das Feuer erfasste innerhalb kürzester Zeit die gesamte Hauptbühne

Nach Berichten spanischer Medien stand die Hauptbühne im Park Can Zam de Santa Coloma de Gramenet in der katalanischen Hauptstadt plötzlich in Flammen. Das Feuer breitete sich demnach in kürzester Zeit aus und erfasste die gesamte Bühnenkonstruktion. Zahllose Fotos und Videos kursierten unmittelbar danach in den sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter.

Keine Panik

Die Besucher verließen das Veranstaltungsgelände umgehend. Dabei gab es nach Auskunft von Augenzeugen weder Panik noch Zusammenstöße. Auch verletzt wurde niemand.

Auf seiner Internetseite veröffentlichte der Veranstalter, das Medienunternehmen UNITE, eine kurze Mitteilung, in der den Behörden und Ordnern sowie den Feuerwehrleuten für den professionellen Umgang mit der Situation gedankt wird.

Gegen Mitternacht waren die Flammen gelöscht. Als Ursache wird ein Schaden in der Pyrotechnik-Anlage vermutet. Experten haben mit den Ermittlungen zur Unglücksursache begonnen.

mak/ack (dpa)

Die Redaktion empfiehlt