1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Großfeuer am Flughafen in Istanbul

Ein spektakulärer Großbrand hat am Mittwoch den Frachtbereich des Istanbuler Flughafens in Flammen aufgehen lassen. Nach offiziellen Angaben wurden drei Menschen verletzt.

default

Auch Löschflugzeuge wurden eingesetzt

Das Feuer brach am Mittwoch gegen 14.30 Uhr MESZ im Frachtbereich von Terminal C des Flughafens aus. Der Brand sei durch Schweißarbeiten ausgelöst worden, berichtete der Fernsehsender CNN-Türk unter Berufung auf einen anderen stellvertretenden Gouverneur, Vedat Muftuoglu. Die Nachrichtenagentur Dogan nannte einen Kurzschluss als möglichen Auslöser. Hinweise auf einen Terroranschlag oder Sabotage gebe es nicht, sagte Muftuoglu.

Karte Großbrand am Flughafen Istanbul

Tausende Menschen auf dem Flughafen brachten sich in Sicherheit, auch zahlreiche Frachtarbeiter rannten in Panik aus dem Gebäude. Der Flugverkehr war vorübergehend unterbrochen. Die Feuerwehr setzte im Kampf gegen die Flammen auch Löschflugzeuge ein. Ein großer Teil des Gebäudes, in dem die Lager wichtiger Frachtunternehmen untergebracht waren, stürzte ein.

Allmählich unter Kontrolle

Die Flughafenbehörde erklärte, der Brand werde allmählich unter Kontrolle gebracht. Die Flugsicherheit sei nicht beeinträchtigt, sagte ein Sprecher des Verkehrsministeriums. Es seien Vorkehrungen getroffen worden, um ein Übergreifen der Flammen auf die Passagierterminals zu verhindern.

Großbrand am Flughafen Atatürk Istanbul

Der Atatürk-Flughafen liegt im europäischen Stadtteil Yesilköy der türkischen Hauptstadt Istanbul. Er ist nur 24 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Der 1912 eröffnete Airport ist der ältere und wichtigere der beiden Flugplätze der Metropole. Der kleinere Flughafen Sabiha Gökcen liegt auf der asiatischen Seite des Bosporus. Bei einer Kapazität von 20 Millionen Passagieren wurden im vergangenen Jahr rund 16 Millionen Passagiere am Atatürk-Flughafen abgefertigt. Pro Jahr starten und landen dort etwa 17 000 Flugzeuge. Das 1993 errichtete Frachtterminal hat eine Kapazität von 400 000 Tonnen jährlich. Der nach dem Staatsgründer Mustafa Kemal Atatürk benannte Airport verfügt über drei Startbahnen und zwei Terminals. Im Jahr 2001 wurde das internationale Terminal eröffnet. Der Fracht-Bereich liegt etwa einen Kilometer von den Haupt-Passagierhallen entfernt.(sams)