1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Großes Geheimnis um Spielbergs Film über Olympia-Massaker 1972

US-Regisseur Steven Spielberg will seinen Film über das Massaker bei den Olympischen Spielen 1972 und die anschließende Verfolgungsjagd nach den mutmaßlichen Hintermännern des Attentats schlicht "Munich" (München) nennen. Dies sei der offizielle Titel für den Film, der seit Monatsbeginn in Malta gedreht wird, berichtete das amerikanische Filmblatt "Variety" am Sonntag (24.7.2005). Der "Krieg der Welten"-Regisseur und das zuständige Studio Universal Pictures haben bei großer Geheimhaltung bis jetzt nur wenig über das Projekt bekannt gegeben. Der Film des dreifachen Oscar-Preisträgers soll in den USA am 23. Dezember uraufgeführt werden.

Im Mittelpunkt steht nach früheren Studioangaben ein geheimes israelisches Sonderkommando. Dieses sollte nach dem Anschlag palästinensischer Extremisten auf die israelische Mannschaft die Drahtzieher der Terrororganisation "Schwarzer September2 überführen und eliminieren. "Variety" zufolge haben nur eine Hand voll Schauspieler und Spielbergs engste Mitarbeiter das komplette Drehbuch gelesen. Autor ist Tony Kushner, der für sein Broadway-Drama "Angels in America" einen Pulitzer-Preis bekommen hatte.

  • Datum 24.07.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6xLX
  • Datum 24.07.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6xLX