1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Filme

Großes Buch über großen Film: "Taxi Driver" als opulenter Bilderreigen

Robert DeNiro in einer Szene aus dem Film Taxi Driver (Foto: TASCHEN Verlag / Steve Schapiro)

Man könnte ja zu der Erkenntnis kommen, dass der amerikanische Film "Taxi Driver" aus dem Jahre 1976 von Martin Scorsese ein wichtiger Baustein nur für die jüngere amerikanische Filmgeschichte ist. Das ist er zweifellos. Viele nachfolgende Regiegrößen wie Quentin Tarantino wären ohne Scorseses Film kaum denkbar. Doch fragt man junge deutsche Regisseure nach ihren Vorbildern und Orientierungen, dann fallen nicht Namen wie Wenders, Fassbinder oder Herzog, sondern immer wieder wird Scorsese und dessen frühen Filme wie eben auch "Taxi Driver" genannt. Der Taschen-Verlag hat jetzt einen schweren, großformatigen Bildband aufgelegt mit den Fotografien von Steve Schapiro - der war bei den Dreharbeiten ständiger Fotograf am Set. Unglaubliche Fotos! Ein Buch also auch über die Wurzeln des jungen deutschen Genrekinos.

Steve Schapiro und Paul Duncan (Hrsg.): "Taxi Driver", 328 Seiten, mehrsprachige Ausgabe (D.; Englisch, Französisch), limitierte und signierte Ausgabe, ISBN 978-3-8365-0008-1.

WWW-Links

Symbolbild Film Festival roter Teppich

Dossier KINO Favoriten: Die Besten des deutschen Films

Was sind die besten Dramen, die lustigsten Komödien, die Top-Schauspielerinnen und die größten Leinwandhelden? In der Serie "KINO Favoriten" präsentiert das DW-Filmmagazin seine ganz persönliche Auswahl.