1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Pressemitteilungen

Große Mehrheit der Bundesbürger noch nicht an Euro gewöhnt

Forsa-Umfrage im Auftrag von DW-TV

Knapp zwei Monate nach Einführung des Euro als Bar-Zahlungsmittel rechnen 57 Prozent der Bundesbürger grundsätzlich noch alle Beträge in DM um, weitere 19 Prozent tun dies zumindest bei größeren Beträgen. Demgegenüber hat sich knapp ein Viertel der Bundesbürger (24 Prozent) nach eigenen Angaben "schon daran gewöhnt, in Euro zu denken".

Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa im Auftrag von DW-TV. Forsa hatte am 20. und 21. Februar 2002 mehr als 1.000 Bundesbürger über 18 Jahre befragt.

Überdurchschnittlich häufig rechnen demnach Hausfrauen Euro-Beträge in DM um (71 Prozent), während die über 60-Jährigen signifikant häufig in Euro denken (29 Prozent).

27. Februar 2002
32/02

  • Datum 27.02.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1tDI
  • Datum 27.02.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1tDI