1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Großaktionäre verdienen groß

Die 50 Top-Verdiener unter den deutschen Großaktionären wie die Familien Quandt (BMW) und Piech (Porsche, VW) haben in diesem Jahr laut "Capital" fast drei Mal so viel an Dividenden kassiert wie 2006. Nach dem Ranking des Wirtschaftsmagazins haben die 50 zusammen 4,2 Milliarden Euro eingenommen. 2006 seien es 1,6 Milliarden gewesen. Fast 60 Prozent der Gesamtsumme für 2006 landeten dem Bericht zufolge bei Susanne Klatten (BMW, Altana), die mit Dividenden-Einnahmen von 2,5 Milliarden Euro mit weitem Abstand Top-Verdienerin ist. An zweiter Stelle folgt die Merck-Familie (Pharmaindustrie), deren rund 130 Mitglieder laut «Capital» auf zusammen 160 Millionen Euro kommen. Die Merckles (Heidelbergcement, Kässbohrer) erhielten dieses Mal mit 128 Millionen Euro 16 Millionen mehr als 2006, berichtete das Wirtschaftsmagazin. Auf Platz vier kommen die Haniels (Metro und andere), deren rund 560 Familienmitglieder sich 110 Millionen Euro teilen. Die Wackers (Chemie) stehen mit 87 Millionen Euro an fünfter Stelle, wie "Capital" vorab aus seiner am Donnerstag erscheinenden Ausgabe berichtete.