1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Grimassenschneider starb beim Üben vor dem Spiegel

Der zweifache Weltmeister im Grimassenschneiden, Horst
Ehbauer, ist tot. Der 73-jährige Berliner starb bereits am
Donnerstag vergangener Woche, während er zu Hause vor dem Spiegel Grimassen übte, wie seine Frau der Berliner Zeitung "B.Z." mitteilte. Sie habe zusammen mit einem Nachbarn die Tür aufgebrochen und ihren Mann leblos auf dem Boden liegen sehen. Der ehemalige Eisenflechter und Kohlenträger konnte unter anderem die Unterlippe bis zur Nase ziehen und war als Touristen-Schreck und Lachnummer auf dem Berliner Breitscheidplatz bekannt.
  • Datum 11.04.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8Fgj
  • Datum 11.04.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8Fgj