1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Pressemitteilungen

Griechisch-Redaktion erhielt Ehrenring für Völkerverständigung

Die Griechisch-Redaktion wurde mit dem Ehrenring der Vereinigung der Deutsch-Griechischen Gesellschaften ausgezeichnet – für ihre Berichterstattung „zur Verbesserung der Beziehungen beider Völker“.

Universität Münster - Ehrung der griechischen DW Redaktion (Peter Lessmann)

Spiros Moskovou nahm den Ehrenring aus der Hand von Sigrid Skarpelis-Sperk (Vorsitzende der Vereinigung) entgegen

Die Verleihung des Ehrenrings an den Leiter der Griechisch-Redaktion der DW, Spiros Moskovou, erfolgte am Freitag, 31. März, bei einem Festakt in der Universität Münster. Mit dem Kulturpreis würdigt die Vereinigung die DW für ihre Berichterstattung in der Zeit der griechischen Diktatur von 1967 bis 1974. Am 21. April jährt sich zum 50. Mal die Übernahme der Macht in Athen durch Putschisten.

Die Sendungen der Griechisch-Redaktion seien damals eine der „wichtigsten Informationsquellen der unterdrückten Griechen“ gewesen und hätten die BBC in der Hörergunst hinter sich gelassen. Die Journalistinnen und Journalisten der DW hätten unterschiedliche politische Richtungen vertreten – „und in einem Punkt übereingestimmt: eine Militärdiktatur in dem Land, das stolz darauf war, als Geburtsland der Demokratie zu gelten, nicht hinzunehmen“, so die Begründung der Jury. Mit den griechischsprachigen Sendungen habe sich die DW eine Reputation als „Stimme der Freiheit“ erworben und damit das Ansehen der Deutschen in Griechenland erheblich gesteigert. DW-Intendant Peter Limbourg sagte in einem Grußwort: „Die Diktatoren haben uns verflucht, die Demokraten haben uns geliebt.“ Der Einsatz der „mutigen Journalisten, die sich zwischen 1967 und 74 für die Demokratie eingesetzt haben, ist uns heute noch ein Beispiel bei der Deutschen Welle. Gerade in diesen Zeiten, in denen die Freiheit an so vielen Orten bedroht wird.“

Die Stiftung Kulturpreis verleiht den Ehrenring alle zwei Jahre. 

WWW-Links