1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Podcast Wirtschaft

Griechenland: Neuer Haircut? (02.04.2012)

Steuerzahler würden Kosten tragen für neuen Schuldenschnitt +++ Die deutsche Fahrradhändlerin von Peking +++ Schwergewicht im Airline Catering

ARCHIV - Zahraeder am Stand des Waelzlagerherstellers NKE aus Oesterreich, aufgenommen am 23. April 2009 auf der Hannover Messe in Hannover. Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich im Juni 2009 zum dritten Mal in Folge verbessert. Die Hoffnung auf ein Ende der Talsohle liess den ifo-Geschaeftsklimaindex von 84,3 auf auf 85,9 Punkte steigen, wie das Muenchner Wirtschaftsforschungsinstitut am Montag, 22. Juni 2009, mitteilte. (AP Photo/Joerg Sarbach) --- FILE - A man is seen through a big bearing at the booth of NKE of Austria at the industrial fair in Hanover, Germany, Thursday, April 23, 2009.Some 6,150 exhibitors from 61 different nations participate in the world's largest fair for industrial technology.(AP Photo/Joerg Sarbach)

Deutschland Wirtschaft Symbolbild Konjunktur IFO

Audio anhören 14:40

Wirtschaft (02.04.2012)

Schuldenschnitt

Nach dem Schuldenschnitt für Griechenland bleiben Anleger skeptisch. Viele rechnen sogar mit einem weiteren Haircut. Die Kosten würden dann die Steuerzahler tragen.

Fahrradhändlerin

Peking war einst eine Fahrradstadt. Tausende fuhren morgens im Pulk über die breiten Straßen auf dem Weg zur Arbeit. Heute ist das Rad in der chinesischen Hauptstadt in der Krise. Wer kann, der steigt aufs Auto oder den Elektroroller um. Fünf Millionen Autos verstopfen täglich die Straßen. Ausgerechnet eine Deutsche aus Erlangen hat trotzdem in Peking einen Fahrradladen aufgemacht – und der Erfolg gibt ihr recht.

Airline Catering

Essen und Trinken beim Fliegen lässt niemanden kalt. Die Qualität des Catering an Bord entscheidet mit darüber, ob Passagiere mit der Fluggesellschaft ihrer Wahl zufrieden sind oder nicht, ob sie dort wieder buchen oder die Airline wechseln. Doch wer stellt die Menüs zusammen, wie entsteht die Bordverpflegung, die auch in 10.000 Metern Höhe noch lecker sein soll? Unsere Reporter haben sich in der Zürcher Zentrale der Firma Gate Gourmet umgeschaut - ein Schwergewicht im Airline Catering.

Redakteur am Mikrofon: Klaus Ulrich

Audio und Video zum Thema