1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Europa aktuell

Griechenland: die neue Partei

Die neue Gruppierung "Unabhängige Griechen" geht mit antideutschen Parolen auf Stimmenfang. Der Partei könnte auf Anhieb der Einzug ins nächste Parlament gelingen.

In this Feb. 12, 2012 picture, Panos Kammenos, former deputy of the Conservative Party of New Democracy and now an independent MP, shouts against a decision of the speaker at the Greek Parliament in Athens. Kammenos, who was expelled from New Democracy in November, announced the formation of a new party on Friday. Panos Kammenos described the new party, called Independent Greeks (Anexartitoi Ellines), as an an anti-memorandum movement addressed to all the Greeks. Kammenos, who was thrown out of New Democracy after refusing to vote for Lucas Papademos' coalition government, said that he will seek the signatures of 100,000 signatures Greek citizens as party cofounders. (Foto:Dimitri Messinis/AP/dapd).

Gründer der "Unabhängigen Griechen": Panos Kammenos

Tourists walk next to the ruins of the 5th century B.C. Temple of Poseidon at Cape Sounion, south of Athens, on Wednesday, Jan. 11, 2012. Greece's development minister admitted Wednesday that the debt-crippled country's budget deficit would hit 9.6 percent of GDP in 2011, more than the 9 percent initially projected. (AP Photo/Petros Giannakouris)

Bei den Wahlen am 6. Mai könnten die ultrarechten "Unabhängigen Griechen" den Einzug ins Parlament schaffen.

Gründer ist Panos Kammenos, bis vor kurzem war er noch Parlamentsabgeordneter der konservativen Volkspartei Nea Dimokratia. Er wurde aus der Fraktion ausgeschlossen, als er sich weigerte Präsident Papademos in der Krise das Vertrauen auszusprechen. Seitdem setzt Kammenos ganz auf antideutsche Ressentiments. Die Gründungsversammlung der neuen Partei fand in Distomo statt, Schauplatz eines SS-Massakers im 2. Weltkrieg. Kammenos erteilt allen Sparforderungen eine Absage, stattdessen sollten die Deutschen Entschädigungen an Griechenland leisten.