1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Europa aktuell

Griechenland: Dicke Luft in Athen

Immer mehr illegale Holzfäller zieht es in Griechenlands karge Wälder. Nach Steuererhöhungen ist der Heizölverbrauch im Land um 80 Prozent zurückgegangen.

Die Kaminecke im Wohnzimmer war vor der Krise in Griechenland ein Symbol des Wohlstands. Doch mittlerweile sind viele Griechen auf Kamine und Öfen zum Heizen ihrer Wohnungen angewiesen. Verheizt wird alles, was billig ist und brennt, darunter illegal geschlagenes Holz aber auch Spanplatten und Sperrmüll. Seit Beginn der Krise steigt die Feinstaubbelastung in den Großstädten wieder an, und zwar immer im Winter.