1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Griechenland bejubelt historischen Erfolg

In ganz Griechenland haben tausende Menschen am Sonntagabend den bislang größten Fußballerfolg ihrer Nationalmannschaft auf der Straße gefeiert. In den größeren Städten des Landes bildeten sich unmittelbar nach dem Abpfiff des EM-Spiels gegen Russland trotz der 1:2-Niederlage Autokorsos mit Hupkonzerten. Hunderte Leuchtkugeln zischten durch den nächtlichen Himmel über
Athen. Griechenland zog neben Portugal ins Viertelfinale der Europameisterschaft ein.

Ministerpräsident Kostas Karamanlis gratulierte in einem Telegramm Trainer Otto Rehhagel und den Spielern der griechischen Nationalmannschaft. "Ich wünsche Ihnen weitere Erfolge", schrieb Karamanlis nach Berichten des griechischen Fernsehens. "Es war die süßeste Niederlage und der größte Erfolg in der Fußballgeschichte des Landes", sagte ein jubelnder Athener im Fernsehen. Auch in der nordgriechischen Hafenstadt Thessaloniki gingen tausende Menschen auf die Straße. Vielerorts brach der Verkehr
über Stunden zusammen. Gefeiert wurde auch im Süden Zyperns, der überwiegend von Griechen bewohnt ist.