1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reporter

Grenzpatrouille zwischen USA und Mexiko

DW-TV Reporter Stephan Bachenheimer unterwegs an einer der härtesten Grenzen der Welt - zwischen Mexiko und den USA

default

Der Grenzzaun zwischen den USA und Mexiko ist fast komplett. Mit dem Zaun wollte der frühere US-Präsident George W. Bush den illegalen Grenzübertritt aus Mexiko erschweren. Sein Nachfolger Barack Obama erklärte im Dezember noch vor seinem Amtsantritt, er wolle zunächst die Sicherheit an der Grenze überprüfen, bevor er dem Weiterbau zustimme. Der Sprecher des Grenzschutzes sagte, bislang gebe es noch keine Weisung Obamas an das Heimatschutzministerium, den Bau zu stoppen.

Kritiker der Anlage haben moniert, dass der Zaun Ökosysteme zerstöre, der Wirtschaft schade und den Nachbarn in Mexiko die falsche Botschaft sende. Auch Bürgermeister mehrerer US-Städte in Grenznähe hatten sich dem Bau widersetzt.

Audio und Video zum Thema