1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reise

Gratiskonzerte bei der Berlin Music Week

Am Mittwochabend startet in der Hauptstadt die Berlin Music Week. Neu in diesem Jahr sind kostenlose Straßenkonzerte. Unter dem Motto "First We Take The Streets" sollen sie das Festival einem breiteren Publikum öffnen.

An den Nachmittagen des 4. und 5. Septembers verwandelt sich die Mühlenstraße zwischen Postbahnhof und East Side Gallery in eine Bühne für aufstrebende Musiker. Zwischen 15.00 und 20.00 Uhr wollen Beatboxer, Singer-Songwriter, aber auch elektronische Loop-Künstler auf großen Matten das Publikum rund um die Oberbaumbrücke begeistern. Neben diesen Konzerten wird es vier weitere Bühnen mit Auftritten von etablierten Künstlern geben.

Die Gratiskonzerte bilden den Auftakt des abendlichen Clubfestivals, bei dem in etwa 20 Clubs in Friedrichshain und Kreuzberg weitergefeiert werden kann. Am Wochenende treten beim Berlin Festival in der Arena Berlin 77 weitere Acts aus den Bereichen Alternative, Techno und Hip-Hop auf und lassen die Music Week ausklingen.

mz/ej (Berlin Music Week, Tagesspiegel)

Die Redaktion empfiehlt