1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reise

Grand Canyon im Schwarzwald

Einen richtigen Canyon, so wie man ihn vielleicht aus den USA oder Frankreich kennt, gibt es auch in Deutschland. Wer die Wutachschlucht im Schwarzwald besucht, erlebt eine wildromantische Landschaft.

default

Die Wutachschlucht

"Grand Canyon des Schwarzwaldes"- so wird die Wutachschlucht oft genannt. Und das zurecht, denn ihre Ausmaße sind wahrlich außergewöhnlich. 30 Kilometer lang und bis zu 200 Meter tief ist die beeindruckende Schlucht. In weniger als 100.000 Jahren hat sich der Fluss Wutach ein gewaltiges Tal in den Südschwarzwald gefressen. Damit ist sie die jüngste Schlucht der Erde und außerdem eine der letzten ursprünglichen Wildflusslandschaften Mitteleuropas.

Nur schwer zugänglich, hat sich hier eine artenreiche Flora und Fauna halten können. Wer bei Bonndorf aus den Tiefen der Schlucht emporsteigt, landet direkt in der jüngeren Geschichte der Region. In den "Bonndorfer Narrenstuben" herrscht das ganze Jahr über "Fasnet". Über 350 Miniaturgestalten und Masken dieser schwäbisch-alemannischen Tradition wurden hier zusammengetragen.

In den Parkanlagen des Schlosses Bonndorf ist der japanische Garten das herausragende Schmuckstück. Ein dampfendes Juwel findet man etwas weiter westlich, im Museumsbahnhof in Blumberg. Die historische "Sauschwänzlebahn", die ihren Namen der geringelten Streckenführung verdankt, befördert noch immer Fahrgäste durch die schönsten Gegenden des Schwarzwaldes.

WWW-Links