1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Grammy-Nominierungen bekannt gegeben

Deutsche Orchester und Interpreten können sich auch in diesem Jahr wieder Hoffnungen auf einen der angesehenen Grammy-Musikpreise machen.

Dazu gehören die Berliner Philharmoniker und die Staatskapelle Dresden, wie aus den jetzt veröffentlichten
Nominierungen der Academy of Recording Arts and Sciences hervorgeht.

Die Philharmoniker wurden in der Kategorie Beste
Orchesterdarbietung gleich zwei Mal aufgestellt - mit Dirigent
Claudio Abbado für die Einspielung von "Beethoven: Die Symphonien" sowie mit Kent Nagano für "Messiaen: Turangalia-Symphonie".

Die Staatskapelle Dresden kann mit der Einspielung von "Strauss: Ariadne Auf Naxos" auf einen Grammy hoffen, die Giuseppe Sinopoli dirigiert hatte. Zugleich wurde die Staatskapelle zusammen mit dem Chor der Sächsischen Staatsoper unter Sinopoli mit Dvoraks "Stabat Mater" in
der Kategorie Beste Choraufführung nominiert. In dieser Kategorie bekamen auch das Bach-Collegium Stuttgart und die Gächinger Kantorei mit Helmuth Rilling eine Nominierung für die Aufnahme "Rihm: Deus Passus - Passions-Stücke Nach Lukas".

Zu den nominierten klassischen Solisten zählen die Mezzo-
Sopranistin Anne Sofie von Otter und der Bariton Thomas Quasthoff.

WWW-Links

  • Datum 05.01.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1fzY
  • Datum 05.01.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1fzY