1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Grab eines Ehepaares aus dem Alten Reich bei Kairo entdeckt

Archäologen haben in Sakkara bei Kairo ein Grab freigelegt, in dem ein Schreiber aus der Pharaonenzeit zusammen mit seiner Ehefrau beigesetzt worden war. Die Altertümerverwaltung in Kairo berichtete am Montag, in dem gemauerten Grab ("Mastaba") aus Lehmziegeln sei unter anderem eine sehr gut erhaltene Doppelstatue aus Holz gefunden worden, die das sitzende Paar zeigt. Die ägyptischen und österreichischen Archäologen stießen in dem Grab, das in der Nähe der Pyramide des Teti liegt, zudem auf eine hölzerne Scheintür. Der Vorsitzende der Altertümerverwaltung, Zahi Hawwas, erklärte, das Grab stamme aus dem Alten Reich, entweder aus der späten 5. oder der frühen 6. Dynastie (um 2350 v. Chr.).

In den vergangenen Wochen hatten Archäologen in der riesigen Nekropole von Sakkara bereits ein Grab mit interessanten Wandmalereien aus der Amarna-Zeit entdeckt. Außerdem fand man fünf unterirdische Gräber, die aus dem Mittleren Reich und Neuen Reich stammen sollen. Die darin gefundenen vier bemalten Holz-Sarkophage werden derzeit untersucht.