1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Grünes Licht für Börsenfusion

Die US-Börsenaufsicht SEC hat die 14 Milliarden Dollar schwere Fusion zwischen der New York Stock Exchange und der Euronext abgenickt. Sie machte damit am Mittwoch den Weg frei für die erste transatlantische Börse. Die Zustimmung der SEC war weitgehend erwartet worden. Der neue Handelsplatz wird Standorte in New York, Paris, Amsterdam, Brüssel, Lissabon und London haben. Die Vorstände von Euronext und der größten US-Börse hatten sich bereits im Sommer auf die Fusion, die de facto eine Übernahme der Europäer darstellt, verständigt und eine Gegenofferte der Deutschen Börse über Monate hinweg abgelehnt.

  • Datum 15.02.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9rxS
  • Datum 15.02.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9rxS