1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Global Ideas

Grüne Strategien in Guyana

Guyana will erreichen, dass seine Waldfläche in einen Geldwert umgerechnet wird.

Video ansehen 06:45

Die Reportage ansehen

Projektziel: Regenwald soll gleichbedeutend mit Bodenschätzen ökonomisches Gut werden
Klimaziel: Wald als riesigen CO2-Speicher erhalten
Projektgröße: rund 170.000 Quadratkilometer Regenwald
Projektvolumen: 600.000 Euro für Evaluierung des CO2-Potienzials des Waldes

In vielen Ländern wird der Regenwald zugunsten von Industrie, Landwirtschaft und Rohstoffgewinnung abgeholzt. Durch die so angeschobene wirtschaftliche Entwicklung soll der Wohlstand steigen. Guyana will es anders machen: Mit der Low Carbon Development Strategy verfolgt die Regierung einen revolutionären Plan. Sie will erreichen, dass der Regenwald als ökonomisches Gut anerkannt wird. Und für dessen Erhalt Geld von der internationalen Gemeinschaft verlangen. Noch hat die UN den Plan nicht bestätigt.

Ein Film von Christoph Kober

Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema