1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

"Grüne" Autos am Roten Teppich - Oscar wird umweltbewusster

Umweltfreundlich rollten sie an: Leonardo DiCaprio, Penélope Cruz, Orlando Bloom, Diane Kruger und viele andere Stars fuhren in benzinsparenden Hybridautos vor. Bei der "Global Green-Oscar-Party" in Hollywoods schickem Nachtclub Avalon Mittwochnacht war sogar der Rote Teppich grün. Die Umweltorganisation Global Green hatte zu dem Öko-Auftakt für den Countdown zur Oscar-Gala eingeladen. Am Sonntag will auch der "Goldene Mann" als Umweltschützer strahlen.

Rund 30 Stars würden die Oscar-übliche benzinschluckende Stretchlimousine in diesem Jahr gegen einen halb so großen, sparsamen Hybrid eintauschen, prophezeite Global Green-Chef Matt Petersen. Für seine "Red Carpet/Green Car (Roter Teppich/Grünes Auto)"-Kampagne konnte er in früheren Jahren schon Stars wie DiCaprio, Susan Sarandon und Harrison Ford gewinnen. "Wir nutzen das Oscar-Rampenlicht, um der Welt zu erzählen, dass wir mehr saubere Autos und umweltfreundliche Häuser produzieren müssen." Dann wurde umweltfreundlich gefeiert, mit Wein und Bier aus organischen Anbau und Papptellern aus Altpapier. Der Erlös des Abends fließt in den umweltverträglichen Aufbau von New Orleans, ein Global Green-Projekt, das Hollywood-Star Brad Pitt tatkräftig unterstützt.