1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW Nachrichten

Gründer der Moon-Sekte gestorben

Der südkoreanische Sektenführer und Gründer der umstrittenen Vereinigungskirche, Sun Myung Moon, ist tot. Er starb am Montagmorgen in Südkorea im Alter von 92 Jahren. Seit der Gründung der sogenannten Mun-Sekte 1954 in Südkorea baute der selbsternannte Friedenskönig und Anti-Kommunist ein Wirtschaftsimperium auf. Immobilien-, Firmen -und Barvermögen machten ihn zum Milliardär.

Video ansehen 01:08