1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Politik

Grönland in Stichworten

Die ältesten bekannten Einwohner Grönlands waren Eskimos. Um 982 wurde Grönland von Erik dem Roten aufgesucht und Grönland (grünes Land) benannt. 986 wurde die erste Wikingersiedlung gegründet.

default

Grönland

Grönländisch: Kalaallit Nunaat = Land der Menschen

Dänisch: Grønland = grünes Land

Geografisch:

Areal ca. 2.184.700 km²

Eisfreies Land: 384.850 km²

Größte Insel der Erde, gehört geografisch zu Amerika

Einwohner:

45.000 Grönländer, 10.000 Dänen

Sprache:

Grönländisch, Dänisch

Regierungsform:

Selbstverwaltung seit 1979, Außen- und Verteidigungspolitik wird von Dänemark bestimmt

Währung :

Dänische Krone, 1 Euro = 7,43 DKK

Hauptstadt:

Nuuk, dänisch: Godhåb 12.657 Einwohner

Andere Städte:

Qaqortup, (Julianehåb), 3565 Einwohner
Maniitsup (Sukkertoppen) 4120 Einwohner
Sisimiut,(Holstenborg) 5.172 Einwohner
Aasiaat (Egedesminde) 3.567 Einwohner
Ilulissat (Jakobshavn) 4.519 Einwohner
Avanersuup (Thule) 818 Einwohner
Ivittuut 4 Einwohner (kleinste Stadt Grönlands)

Bekannte Namen:

Hans Egede (1686-1758)
Priester und Missionar. Reiste in 1721 mit seiner Frau Gertrud Rask nach Grönland um die Nachfahren der Wikinger zu christianisieren, als er die nicht fand fing er bei den Grönländern zu missionieren.

Erik der Rote (ca. 950-1007)
Norwegisch-isländischer Wikinger, wurde wegen Totschlags aus Island verbannt. Besiedelte mit seinen Gefolgsleuten ab 986 Grönland.

Ludvig Mylius-Erichsen (1872-1907)
Dänischer Polarforschrer. Leitete 1906-1908 die Dänemarks-Expedition nach Nordostgrönland. Die Teilnehmer kamen unterwegs fast alle um. Einer der Überlebenden war der deutsche Polarforscher Alfred Wegener.

Fridtjof Nansen (1861-1930)
Norwegischer Polarforscher. Durchquerte als Erster 1888 Grönland von Ost nach West auf Skiern.

Knud Rasmussen (1879-1933)
Dänischer Polarforscher. Geboren in Ilulissat (Jakobshavn). Leitete 1912-33 von Thule aus sieben Polarexpeditionen.

Alfred Wegener (1880-1930)
Deutscher Polarforscher. Nahm an 3 Polarexpeditioen zum Inlandeis Grönlands teil, wo er beim Rückmarsch starb. Er begründete die Kontinentalverschiebungstheorie.

Wirtschaft:

90 % der Exporte sind Fischerzeugnisse

Arbeitslosigkeit:

7,1 % (1. Halbjahr 2001)

Mehrwertsteuer:

Keine. Dafür sind die Lebensmittel etwas teurer als in Dänemark wegen der hohen Transportkosten

Tourismus:

3.000 Arbeitsplätze in der Tourismusindustrie

Schlittenhunde:

ca. 30.000

Schafe:

20.000 Mutterschafe

Verkehrsampeln:

1 (in Nuuk)

  • Datum 07.12.2002
  • Autorin/Autor Per Henriksen
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2xLj
  • Datum 07.12.2002
  • Autorin/Autor Per Henriksen
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2xLj