1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ostmitteleuropa

Größte ungarische Tageszeitung in Schweizer Besitz

Budapest, 18.3.2003, PESTER LLOYD, deutsch

Der Schweizer Ringier-Verlag kaufte schon vor einiger Zeit vom deutschen Bertelsmann Verlag 49,9 Prozent der Aktien von "Népszabadság", der auflagenstärksten ungarischen Tageszeitung. Der deutsche Medienkonzern übernahm in der Wendezeit, im Zuge der Privatisierung und unter Mitwirkung der Redakteure, das altgediente Zentralorgan der KP. Nun kaufte Ringier weitere 17,7 Prozent der Anteile von Bertelsmann/Gruner und Jahr und wurde dadurch Hauptaktionär. Eine Besonderheit des ungarischen Marktes ist, dass Ringier hier auch andere Zeitungen herausgibt, unter ihnen die Budapester Tageszeitung "Magyar Hírlap", die in einer viel geringeren Auflage als die "Népszabadság" erscheint, doch - ebenfalls linksliberal ausgerichtet - deren Konkurrent ist. (fp)

  • Datum 18.03.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3PAz
  • Datum 18.03.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3PAz