1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reise

Größte Tourismusmesse eröffnet in Berlin

Bei der 49. Internationalen Tourismus-Börse (ITB) in Berlin präsentieren ab Mittwoch mehr als 10.000 Aussteller Reiseangebote aus 186 Ländern und berichten über Trends.

Für die deutsche Reisebranche sieht es gut aus: Trotz internationaler Krisen steuere sie ein weiteres Rekordjahr an, sagte der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Tourismuswirtschaft, Michael Frenzel, am Dienstag zur Eröffnung der weltgrößten Reisemesse. Der Verband gehe von einem Wachstum zwischen 1,5 und 2 Prozent aus. Demnach förderten sichere Arbeitsplätze, steigende Löhne, niedrige Zinsen und eine hohe Konsumbereitschaft die Reiselust der Deutschen.

Offizielles Partnerland ist in diesem Jahr die Mongolei, die ihr touristischens Potenzial als bisher eher unbekanntes Steppen- und Wüstenland ausbauen möchte. Erstmals würdigt die ITB gemeinsam mit der Zeitschrift National Geographic zudem ökologisch und sozial verantwortliches Reisen und vergibt den World Legacy Award für nachhaltigen Tourismus. Insgesamt läuft die Messe noch bis zum 8. März. Zunächst ist sie Fachleuten vorbehalten, öffnet am Wochenende dann aber auch für private Besucher.

ej/ak (dpa, ITB)