1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Größte Übernahme der Bankengeschichte

In Europa entsteht eine neuer Bankengigant: Die niederländische ABN Amro und das britische Bankhaus Barclays schließen sich zusammen, wie die beiden Unternehmen am Montagmorgen mitteilten. Die Fusion soll über einen Aktientausch vollzogen werden. Dabei wird ABN Amro mit 67 Milliarden Euro bewertet. Damit entsteht die zweitgrößte europäische Bank und die Nummer fünf der Welt. Das neue Unternehmen wird mit 220.000 Beschäftigten rund 47 Millionen Kunden betreuen. Barclays und ABN kündigten an, ihren Zusammenschluss voraussichtlich im vierten Quartal abzuschließen. Bis 2010 rechneten sie mit Synergien von 3,5 Milliarden Euro. Durch den Zusammenschluss sollten unter dem Strich rund 12.800 Stellen wegfallen.

  • Datum 23.04.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/AHwr
  • Datum 23.04.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/AHwr