1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Politik

Gouverneur Schwarzenegger

Arnold Schwarzenegger regiert künftig den US-Bundesstaat Kalifornien. Der gebürtige Österreicher gewann die Gouverneurswahl klar vor seinen 134 Gegenkandidaten. Sein Amt wird er voraussichtlich Mitte November antreten.

default

Kuss für den neuen kalifornischen Regierungschef von seiner Frau Maria Shriver

Nach vorläufigen Auszählungsergebnissen lag der Kandidat der Republikaner mit 47,8 Prozent der Stimmen klar vor seinem demokratischen Kontrahenten Cruz Bustamante mit 32,6 Prozent. Für die Abwahl des amtierenden Gouverneurs Gray Davis votierten Hochrechnungen zufolge 53,7 Prozent.

"Kalifornien hat mir alles gegeben"

Begleitet von seiner Frau Maria Shriver und ihrer Mutter Eunice Kennedy Shriver - die Schwester des ermordeten Präsidenten John F. Kennedy - dankte er den Kaliforniern. "Ich besaß gar nichts, als ich hier angekommen bin, und Kalifornien hat mir absolut alles gegeben. Und heute hat mir Kalifornien das größte Geschenk überhaupt gegeben, Sie haben mir Ihr Vertrauen gegeben. Ich werde Sie nicht enttäuschen." In demselben Hotelsaal hatte der frühere kalifornische Gouverneur Ronald Reagan 1980 von seiner Wahl zum Präsidenten der USA erfahren.

Der bisherige Governeur Davis hatte seinem Nachfolger zuvor gratuliert. "Heute Abend haben die Wähler entschieden, dass es Zeit für jemand anderen ist", erklärte er. "Und ich akzeptiere ihr Urteil." Er versprach, für einen geregelten Übergang zu sorgen. "Ich rufe jeden auf, das Chaos und die Spaltung infolge des Abwahlverfahrens hinter sich zu lassen und alles für den großartigen Staat Kalifornien zu tun." Davis ist seit 80 Jahren der erste US-Gouverneur und der erste kalifornische Gouverneur überhaupt, der vor Ablauf seiner Amtszeit von den Wählern abberufen wurde.

Finanzkrise macht Davis zum Verlierer

Der Sieg des Schauspielers aus der österreichischen Stadt Graz über den Karrieredemokraten Davis gilt als eine der außergewöhnlichsten politischen Episoden in der Geschichte der USA. Davis war erst im November vergangenen Jahres für eine zweite Amtszeit wiedergewählt worden. Vor allem das enorme Haushaltsdefizit Kaliforniens wurde ihm zum Verhängnis.

In seiner alten Heimat in Österreich wurde Schwarzeneggers Wahlsieg mit Begeisterung aufgenommen. Bundespräsident Thomas Klestil gratulierte im Namen aller Österreicher. "Wir sind alle stolz auf dich", schrieb Klestil in seinen Glückwünschen an Schwarzenegger.

Jubel in der Steiermark

In Thal bei Graz ließen Freunde schon frühmorgens die Sektkorken knallen. In Thal wurde Schwarzenegger 1947 als Sohn eines Polizisten geboren. Bürgermeister Peter Urdl erhofft sich nun Vorteile für seinen 2000-Einwohner-Ort und die Region. "Arnold ist bekannt auf der ganzen Welt und er wird sicher seine Beziehungen einsetzen und sicher sehr viel machen für die Steiermark", sagte er. Schwarzenegger war Ende der 1960-er Jahre als junger Mann nach Kalifornien ausgewandert. (mik)

Die Redaktion empfiehlt