1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Gottesdienst vom Deutschlandfunk

Gottesdienst am 14.02.2016 aus der Pfarrkirche St. Clemens in Solingen

Der Deutschlandfunk überträgt den Gottesdienst aus der Pfarrkirche St. Clemens in Solingen

Aus der Pfarrkirche St. Clemens in Solingen wird am Sonntag, den 14.02.2016, ab 10.05 Uhr live der katholische Gottesdienst übertragen. Zelebrant und Prediger ist Pfarrer Jürgen Hünten. Die kirchliche Leitung hat Stephan Baur.

Der feierliche Gottesdienst wird musikalisch gestaltet von der Schola und dem Chor „Kreuzfidel“ unter der Leitung von Michael Schruff. Die Orgel spielt ebenfalls Michael Schruff.

Mit dem Aschermittwoch ist auch die Fastenzeit angebrochen, in der viele Christen auf Versuchungen wie Schokolade oder andere Naschereien verzichten. Dabei hat Versuchung im Evangelium eine tiefere und andere Bedeutung, die Pfarrer Jürgen Hünten in seiner Predigt thematisiert. Versuchung kann das Abkommen vom richtigen Weg bedeuten, dem Weg des Menschseins und der Menschlichkeit Die Versuchung ist dabei ein Vorgang, in dem die Schwachstellen des Menschen erbarmungslos ans Licht gezerrt werden – wie die Begegnung Jesu mit dem Teufel im heutigen Evangelium deutlich macht. Deshalb lautet die letzte Bitte des Vaterunsers auch: „Und führte uns nicht in Versuchung“. Und so dreht sich auch die Fastenzeit weniger um Verzicht, so Pfarrer Hünten, sondern: „Vielmehr schaltet sich Gott in unser Ringen darum ein, dass unser Leben als Ganzes gelingt.“ Die Fastenzeit kann also als Einladung verstanden werden, gemeinsam mit Gott der Versuchung zu widerstehen.

Die Stadt Solingen gehört neben Wuppertal und Remscheid zum Bergischen Städtedreieck und ist mit ihren 160.000 Einwohnern die drittgrößte Stadt des Bergischen Landes. Die St. Clemenskirche wurde von 1890 bis 1892 im neugotischen Stil nach den Plänen des Kölner Domwerkmeisters Franz Schmitz erbaut. Es ist die dritte Clemenskirche Solingens, da der Heilige Clemens der Schutzpatron der Stadt ist. Die beiden 60 Meter hohen Türme aus Beton werden momentan zum wiederholten Male saniert, um diesen prägenden Teil des Stadtbildes zu erhalten. Vor 10 Jahren wurde die Kirche innen aufwändig renoviert und so beispielsweise ein sehr moderner Raum für Beichtgespräche eingerichtet.

Die Pfarrgemeinde St. Clemens mit 5400 Katholiken gehört zur Pfarreiengemeinschaft ‚MiNor‘ in Solingen. Viele Ehrenamtliche engagieren sich im Gemeindeleben. Dazu gehören Gruppierungen und Aktionen wie Frauengemeinschaften, Bibelgesprächskreise, Fastenwanderung und viele mehr. Die Gemeinde engagiert sich auch für Flüchtlinge und bietet eine Hausaufgabenhilfe an.