1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Gott? Wahrscheinlich schon

Mathematik ist doch immer wieder hilfreich. Das hat sich auch der britische Naturwissenschaftler Stephen Unwin gesagt und sich gleich an eine ganz große Aufgabe gewagt. Ergebnis: Gott existiert mit einer Wahrscheinlichkeit von knapp 67 Prozent.

Um das auszurechnen, hat Unwin eine 200 Jahre alte Theorie des englischen Mathematikers Thomas Bayes (1702 - 1761) angewandt - und Variablen wie Gut und Böse, Wunder, übernatürliche Erscheinungen, menschliches Leiden und den freien Willen natürlich berücksichtigt. Dann flossen noch moralisches Denken und philosophische Ansätze ein. Heraus kam: Die Chancen, dass es Gott gibt, stehen zwei zu eins.

Mit so etwas hat Unwin gerechnet, sagt er. Vielleicht war er nur ein kleines bisschen enttäuscht, als gläubiger Christ: Bisher habe er nämlich geglaubt, die Wahrscheinlichkeit liege bei 90 Prozent.