1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Google verunsichert Finanzmärkte

Wenn es Google nicht gut geht, reagieren die Aktienmärkte. Vorsichtige Wachstumsprognosen des Finanzchefs wirkten sich auf den Handel weltweit aus. Dabei soll es die Web-Suchmaschine demnächst auch auf dem Handy geben.

default

Google-Gründer Larry Page (l.) und Sergej Brin

Google-Finanzchef George Reyes hat die Finanzmärkte mit vorsichtigen Aussagen zur weiteren Geschäftsentwicklung des Internet-Suchmaschinenbetreibers schockiert. "Unsere Wachstumsraten verlangsamen sich offensichtlich. Das sehen Sie in jedem Quartal", sagte Reyes am Dienstag (28.2.2006) auf einer Konferenz der US-Investmentbank Merrill Lynch. "Deshalb müssen wir neue Wege finden, um mit unserem Geschäft Geld zu verdienen." Die Aktie gab daraufhin um 7,11 Prozent auf 362,62 US-Dollar nach.

USA und Asien reagieren auf Google

Der Hinweis des Google-Finanzchefs über ein langsameres Wachstum bei dem weltgrößten Internetsuchmaschinen-Betreiber und schlechtere Konjunkturdaten setzten die Wall Street unter Druck. Der Dow-Jones-Index verlor 104,14 Zähler oder 0,94 Prozent und ging mit 10.993,41 Punkten aus dem Handel. Der technologielastige Nasdaq-Index sackte um 25,79 Zähler oder 1,12 Prozent auf 2281,39 Punkte ab. Es wurden an der New Yorker Börse bei lebhaftem Geschäft fast 1,8 Milliarden Aktien umgesetzt. Am Mittwoch wirkten sich die schlechten Vorgaben aus den USA auch auf den asiatischen Aktienhandel aus.

Microsoft und Amazon als Konkurrenten

Google-Finanzchef Reyes sagte, es fehle dem Unternehmen nicht an Innovationen. Google werde sich gegen die Versuche von Wettbewerbern wie Microsofts MSN oder A9 von Amazon behaupten können, Nutzer mit Anreizprogrammen für ihre Suchangebote zu werben. Während MSN mit Gewinnmöglichkeiten lockt, bietet A9 Rabatt im Mutterhaus.

Google goes Mobile

Handy-Hersteller Sony Ericsson gab am Dienstag bekannt, erstmals Handys mit Google- Software auf den Markt zu bringen. Bei drei neuen Modellen sollen die Nutzer direkten Zugriff auf Googles Internet-Suche erhalten. Eine weitere Google-Technologie soll die Verwaltung von Blogs (Online-Journalen) ermöglichen. Aufgenommene Bilder lassen sich mit Texten versehen und im Internet veröffentlichen. Presseberichten zufolge plant der Handy-Anbieter Motorola ebenfalls, Googles Such-Technologie in seine Handys zu integrieren. (kap)

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links